10.04.2018

Ein Visionär erzählt

Wieso jetzt Titanium?
Und was hat es mit dem FLEXLOCK auf sich?


Die einfache und funktionale Konstruktion des FLEXLOCK Brillengelenk hat ROLF dazu bewegt in eine neue Materialwelt vorzudringen. Keine Schrauben, keine Lötstellen - das FLEXLOCK Gelenk eignet sich hervorragend für diverse Materialien!
 

Nach dem Gewinn des Silmo d‘Ors 2017 in der Kategorie Technik und Innovation für das Brillengelenk FLEXLOCK wurden Prototypen in zahlreichen verschiedenen Variationen angefertigt um zu eruieren, welcher Werkstoff sich am besten für eine neuartige Umsetzung eignet. 
 

Es hat sich sehr schnell herauskristallisiert, dass uns die 3D Metall Drucktechnologie am meisten fasziniert und herausfordert. Nachdem das Verfahren und das Material fixiert wurden, konnte das Projekt Titaniumbrille  starten.
 

In der Produktion und damit im Endergebnis Kompromisse einzugehen, ist für Roland Wolf undenkbar. Das zieht sich als roter Faden durch den gesamten Betrieb, der heuer sein zehnjähriges Bestehen feiert.
 

So werden Fassungen ausschließlich auf Bestellung gefertigt, die Materialauswahl erfolgt direkt beim Erzeuger und es wird so viel wie möglich selbst produziert. Sogar die Sample Cases, Lampen und Laden-Displays um nur ein paar Beispiele zu nennen.

 

Titanium-ROLF Spectacles-ROLF - Roland Wolf GmbH-Mühlbachweg 6 6671 Weißenbach Tirol . Austria Titanium -ROLF Spectacles-ROLF - Roland Wolf GmbH-Mühlbachweg 6 6671 Weißenbach Tirol . Austria