08.01.2015

Materialica Design + Technology Award 2015 (Silber)

Majestic 82 – “advanced | pure horn”

Die komplette Fassung der ROLF Spectacles pureHORN wird in der hauseigenen Produktion in Tirol in 94 Schritten gefertigt. Jegliche „Hornbrillen-Paradigmen“ werden gebrochen. Wie jede ROLF Spectacles Brille, kommt die pureHORN ohne Metalle oder andere Zusatzmaterialien aus. Die pureHORN komplementiert nicht nur das Streben nach Perfektion – sie untermauert auch die Präzision in der Herstellung. Die pureHORN Brille ist die erste Brille, die aus purem Horn besteht. Jede Hornbrille besteht aus nur einem Stück Horn, somit sind Faser, Farbe und Struktur über die komplette Brille identisch. Die Fassung ist vom Formteil bis zum Bügelende durch die einzigartige Krümmung bis zum Gelenkanschlag verbunden. Die Hornplatten für die ROLF Spectacles pureHORN werden aufwändig selektiert. Horn ist ein äußerst empfindliches Naturprodukt, höchste Genauigkeit in der Verarbeitung wird zur Prämisse – auch bei der Verglasung gibt es keine Toleranzbereiche, da im Millimeterbereich gearbeitet wird. Deshalb hat ROLF Spectacles das optimale System der Verglasung für nicht dehnbare Materialien entwickelt. Eine Kaltverglasung beziehungsweise Spitzfacettenverglasung oder Durchtrennung des Materials, welche bei „Horn“-Brillen sonst üblich ist, ist für ROLF Spectacles schlicht keine Option. Auch das Gelenk der pureHORN besteht aus purem Horn.

Der MATERIALICA Design + Technology Award bewertet die Kombination aus Technologiekompetenz und Design. Er wird jedes Jahr während der Fachmesse MATERIALICA in fünf Kategorien vergeben: Material, Surface & Technology, Product, CO2 Efficiency, und dem Special-Award „Student“.