10.11.2020

PRESSEMITTEILUNG

Brillen aus Bohnen: ROLF erhält Designpreis für neue Brillen aus pflanzlichem Rohstoff

Innovation und Design gehen bei der Tiroler Brillenmanufaktur ROLF Hand in Hand. Nach Holz, Titan, Stein und Horn überraschen die kreativen Köpfe aus dem Alpenraum dieses Jahr – trotz Corona – mit einer neuen Brillenkollektion auf Pflanzenbasis. Sie nennt sich substance und sieht nicht nur gewohnt cool aus, sondern punktet auch mit Nachhaltigkeit. Von der zeitlosen Nerd-Brille über das beliebte Aviator-Modell bis hin zum futuristischen Retro-Design liefert ROLF auch 2020 wieder das passende Augenglas für jeden Style – und zwar fair, regional und nachhaltig.

Design mit Auszeichnung 
International ausgezeichnet


GEWINNER - FOCUS OPEN AWARD 2020
Arax -  Substance Collection - Special Mention

Jury Statement
Die verfahrenstechnisch bedingte raue Oberfläche, eigentlich ein Makel, wird hier nicht komplett gefinished, sondern bis zu einem gewissen Grad beibehalten und so geschickt in ein besonderes Merkmal verwandelt, das taktiles Interesse hervorruft. Auch in dieser Modellreihe ist die Scharnierlösung gekonnt umgesetzt.

GEWINNER MUSE DESIGN AWARD 2020
Wir freuen uns über Gold in der Kategorie Fashion Design - Natural eyewear.

Über ROLF 
Die Brillenmanufaktur ROLF wurde 2009 inmitten der Tiroler Alpen gegründet. Das Familienunternehmen, das mit seinen einzigartigen Holzbrillen bekannt wurde, stellt heute nicht nur Brillen aus Holz, sondern auch aus Titan, Stein, Horn und auf Pflanzenbasis her – ganz ohne Schrauben und damit vollkommen wartungsfrei. 2019 beschäftigte ROLF 39 Mitarbeiter an seinem Standort im österreichischen Weißenbach in Tirol und lieferte seine Brillen in mehr als 50 Länder weltweit.

 

Download Pressemitteilung