10.04.2018

Auszeichnung für hohe Designqualität: Die Steinbrille von ROLF Spectacles erhält Red Dot

Soeben hat uns die Nachricht erreicht, dass wir den renommierten internationalen Red Dot Award in der Kategorie Fashion Design 2018 gewonnen haben. Das Expertengremium vergibt das international anerkannte Qualitätssiegel lediglich an Produkte, die durch ihre hohe Gestaltungsqualität überzeugen. Wir freuen uns, dass wir die Red Dot Jury mit unserer heuer eingereichten Brille abermals überzeugen konnten und präsentieren hier stolz unser diesjähriges Gewinnermodel.

Die ROLF Brillenfassung Break aus der excellence Kollektion, ist eine Kombination der zwei Naturmaterialien Stein und Holz, die durch das hochpräzise zweifarbige Finish und die neu entwickelte Technologie des preisgekrönten FLEXLOCK Gelenks komplettiert wird. Dieses von uns patentierte Gelenk aus Holz und Naturkautschuk ermöglicht Bewegungen in sämtliche Richtungen,  die feinschichtige Struktur des Schiefer verleiht jeder Fassung einen lebendigen Look.

Begründung der Jury:

Die Brille punktet durch ihre metall- und schraubenfreie Scharniertechnik. Spannend ist auch das Design aus den Naturmaterialien Holz, Stein und Kautschuk.
 

Über ROLF Spectacles:

ROLF Spectacles verbindet bestes Brillendesign mit natürlichen Materialien, innovativen Technologien sowie höchster Handwerkskunst. Tradition und hohe Wertschätzung sind immer noch die Maxime. Die hochwertigen und sehr leichten Brillenfassungen aus Holz, Stein und Horn werden in Handarbeit hergestellt. Ein Schwerpunkt der Firma ROLF Spectacles besteht darin, Trends im Design zu setzen und neue Ideen zu verwirklichen.

 

Über den Red Dot Design Award:

Der Red Dot Award, der in seinen Ursprüngen bereits seit 1955 besteht, ermittelt die besten Produkte eines jeden Jahres. 2018 reichten Designer und Hersteller aus 59 Nationen mehr als 6.300 Objekte zum Wettbewerb ein. Getreu dem Motto „In search of good design and innovation“ bewertete eine rund 40-köpfige Jury die Produkte individuell und am Original. Die strengen Bewertungskriterien, zu denen unter anderem Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Ergonomie und Langlebigkeit zählen, bilden einen Orientierungsrahmen, den die Juroren entsprechend ihrer Expertise ausfüllen.

 

 

red dot