10.08.2020

Gewinner - Focus Open Award 2020

Arax -  Substance Collection - Special Mention

Bisher trat das junge Unternehmen aus Österreich vor allem mit nachhaltig gefertigten Brillenfassungen aus Holz in Erscheinung. Das Basismaterial für die neue Substance-Kollektion ist ein Pulver, das aus dem Wunderbaum, einem schnell wachsenden Wolfsmilchgewächs, gewonnen wird. Wie alle Brillen der Kollektion wird auch die Sonnenbrille im 3D-Druckverfahren hergestellt. Das schraubenlos funktionierende, hochflexible Flexlock-Gelenk am Übergang vom Gestell zum Bügel wird als Teil der Brille gleich mitgedruckt. Verschiedene Schleifprozesse verfeinern die Oberflächen nach dem Druck so lange, bis sie sich haptisch angenehm anfühlen.
Jedes Brillenmodell wird am Standort in Tirol handgefertigt und erfüllt damit den Anspruch einer regionalen, nachhaltigen Produktion mit minimalem ökologischem Fußabdruck.

Jury
Die verfahrenstechnisch bedingte raue Oberfläche, eigentlich ein Makel, wird hier nicht komplett gefinished, sondern bis zu einem gewissen Grad beibehalten und so geschickt in ein besonderes Merkmal verwandelt, das taktiles Interesse hervorruft. Auch in dieser Modellreihe ist die Scharnierlösung gekonnt umgesetzt.

 

Focus Open - Internationaler Designpreis 


Der Internationale Designpreis Baden-Württemberg, kurz Focus Open genannt, ist einer der renommiertesten deutschen Designwettbewerbe mit internationaler Ausrichtung. Seine transparenten Teilnahmebedigungen machen ihn besonders interessant für kleine und mittelständische Unternehmen, mit innovativen Produkt- und Servicekonzepten. Aber auch Start-Ups, Newcomer und Gründer mit ihren spannenden Projekten haben die gleichen Chancen wie etablierte Designagenturen und Unternehmen! Neben Innovationsgrad und Gestaltung bewertet eine sechsköpfige Expertenjury auch Kriterien wie Ergonomie, Funktionalität, User Experience oder Ökologie. Damit bietet der Focus Open einen Querschnitt zum aktuellen Stand professionellen Designs und setzt jedes Jahr die Design-Benchmark neu fest.

 


Link zur Auszeichnung

 

Focus Open Award 2020