29.11.2017

VON TIROLER TORTEN & TIROLER BRILLEN

Kreative Ideen  |  Feinste natürliche Zutaten  |  Traditionelles Handwerk  |  Ein Ergebnis in Perfektion

Dieses Rezept gilt nicht nur für die köstlichen Torten des „Bäckers aus Leidenschaft“ Marian Moschen, das ist zugleich auch das Erfolgsrezept für die ROLF Brillen. Sozusagen eine gelungene Tiroler Verbindung der Sinne. 
 

 

TIROLER GERMGUGELHUPF

 

Germteig:
21g frische Hefe (1/2 Würfel)  |  100 ml Milch  |  1 TL Zucker

 

150 g Butter  |  100 g Staubzucker  |  4 Eigelb Gr. L  |  300 g Mehl  |  2 EL Rum  |  100 ml Milch  |  1 Pck. Bourbon Vanillezucker  |  fein geriebene Schale von 1 Zitrone

 

4 Eiweiß Gr. L  |  50 g Zucker  |  1 Prise Salz

 

Außerdem 2 EL Butter und 100 g Mandelblättchen für die Form, sowie Zucker zum Bestreuen. 

 

Zubereitung:

 

1. 100 ml der zimmerwarmen Milch mit der Hefe und dem Zucker vermengen und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
2. Währenddessen die Butter mit dem Zucker weiß schaumig schlagen.
3. Die Eier trennen und die Dotter einzeln unter die Buttermasse mixen. 
4. Mehl, Rum, Milch, Zitronenschale und Vanille, sowie die Milch-Hefemischung dazugeben und kurz aber kräftig mixen bis sich alles zu einer homogenen Masse vermengt hat. 
5. Den Eischnee nun mit dem restlichen Zucker zu einem cremigen Schnee schlagen und diesen per Hand unter den restlichen Teig heben. 
6. Das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Währenddessen 2 EL Butter schmelzen und eine Gugelhupfform damit auspinseln. Mit den Mandelnblättchen die Form dann innen auskleiden. 
7. Den Germteig in die Form füllen und 30 Minuten bei Zimmertemperatur aufgehen lassen. Dann 40 Minuten backen. 
8. Zuletzt aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Form stürzen.

 

 

mannbackt.de